Hausmittel gegen Schimmel

Hausmittel gegen SchimmelSchimmelbefall ist nicht nur unschön sondern auch gesundheitsschädlich. Bei geringem Schimmelbefall können allerdings schon ein paar Hausmittel gegen den Schimmel helfen. Wie man diese anwendet und welche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen sind erklären wir im folgenden Artikel!

Vorsichtsmaßnahmen bei der SchimmelbekämpfungSchimmelentfernung

  1. Bei der Entfernung von Schimmel werden verstärkt Schimmelsporen freigesetzt. Um nicht zu viele dieser gesundheitsgefährdenden Schimmelsporen einzuatmen, empfiehlt sich das tragen einer Atemschutzmaske!
  2. Gummihandschuhe gegen Hautreizungen
  3. Schutzbrille gegen Augenreizungen
  4. Einwegoverall um die Kleidung vor den Schimmelsporen zu schützen
  5. Benutzte Utensilien müssen danach entsorgt werden. Am besten in einem gut verschlossenen Plastikmüllbeutel.

Hausmittel gegen Schimmel

Essig/Essigessenz gegen Schimmelbefall

Essig ist ein gut bekanntes Hausmittel gegen Schimmel. Der Schimmel verträgt den ph-Wert des Essigs nicht und stirbt ab. Da Essig in der Regel in jedem Haushalt zu finden ist, steht einer raschen Schimmelbekämpfung oft nichts im Wege.

Anwendung: Essig auf ein Tuch träufeln und über die betroffene Stelle reiben. Anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen.

Vorsicht: Essig eignet sich nicht für die Anwendung gegen Schimmelbefall von Kalkwänden. Hier führt die Behandlung mit Essig sogar zu einem verstärkten Schimmelwachstum!

 

Alkohol/Spiritus gegen Schimmel

Alkohol tötet Schimmel effektiv ab. Allerdings muss die Behandlung mit Alkohol oder Spiritus mehrmals wiederholt werden. Außerdem muss der Alkohol oder Spiritus mindestens 70% sein um zu wirken. Ein billiger Wodka tut es hier leider nicht.

Anwendung: Alkohol oder Brennspiritus möglichst Tief in das betroffene Material einbringen. Ein beträufeln des Schimmelbefalls hat sich hier als praktikabel erwiesen.

Wasserstoffperoxid gegen Schimmel

Wasserstoffperoxid bekämpft Schimmelbefall ebenfalls sehr effektiv. Dieses Mittel wird normalerweise zum blondieren von Haaren verwendet und ist deshalb ebenfalls in manchen Haushalten zu finden.

Anwendung: Bevor das Mittel auf den Schimmel aufgebracht wird, muss das Gebiet des Schimmelbefalls gründlich getrocknet werden. Hier eignet sich ein Fön oder ein Heißstrahler. Ist dies gewährleistet, steht einer Anwendung von Wasserstoffperoxid gegen Schimmel nichts mehr im Wege!

 

Luftreiniger gegen Schimmelsporen

Ein guter Luftreiniger kann sehr effektiv Schimmelsporen aus der Luft heraus filtern. Selbst wenn kein sichtbarer Schimmelbefall vorhanden ist, sind in der Regel Schimmelporen in der Raumluft und stellen ein Gesundheitsrisiko dar.
Mehr zum Thema Luftreinigung finde sich in unserem Artikel über die besten Lufreiniger.

Hinterlasse einen Kommentar

*