Luftreiniger Test: Klarstein Climate Hero 6-in-1

Klarstein Climate Hero 6-in-1

Klarstein Climate Hero 6-in-1
9.24

Filterqualität

10/10

    Ausstattung

    9/10

      Lautstärke

      9/10

        Filterkosten

        8/10

          Preis

          10/10

            Vorteile

            • - Preis-Leistung
            • - Sensor Technik
            • - geringe Lautstärke
            • - einfacher Filterwechsel
            • - hohe Filterleistung

            Nachteile

            • - Schlafmodus nicht per Fernbedienung einschaltbar
            • - Filterpreise

            Diesmal im Luftreiniger Test: Der Climate Hero 6-in-1 Luftreiniger. Das Flaggschiff der Marke Klarstein. Wir testen, was das preislich attraktive Gerät zu bieten hat und ob es mit der Konkurrenz mithalten kann!

            Klarstein Climate Hero 6-in-1: Filtersystem

            Wie nicht anders zu erwarten sind im momentanen Spitzenmodell von Klarstein eine Vielzahl an Filter- und Luftreinigungs-Technologien verbaut.
            Die wichtigsten sind hierbei die verbauten Filter. Diese sind beim Klarstein Cilmate Hero 6-in-1 direkt hinter der Frontabdeckung hintereinander angeordnet.

            1.Vorfilter

            Dieser Filter fängt Staubpartikel und andere gröbere Schwebstoffe ein. Das hat nicht nur den Vorteil, dass diese aus der Atemluft entfernt werden, sondern ist vorallem wichtig, um ein frühzeitiges Zusetzen der Luftfilter für die feineren Partikel zu verhindern.

            luftreiniger test klarstein2. HEPA-Filter

            Luftreiniger in denen HEPA-Filter (HEPA=High Efficiency Particulate Air filter) verbaut sind, auch HEPA-Luftreiniger genannt, nutzen damit eine der besten Luftfiltertechnologien, die derzeit auf de Markt erhältlich ist. HEPA-Schwebstofffilter besitzen einen Abscheidegrad von rund 99,7% und sind damit besonders für Allergiker ein Segen.

            3. Aktivkohle-Filter

             

            Aktivkohle findet viele Anwendungsbereiche. Durch ihre hohe Bindungsfreudigkeit ermöglicht Aktivkohle das Filtern kleinster Schadstoffpartikel. Bei Kontakt mit der Aktivkohle werden Giftstoffe wie Formaldehyd und Benzol sehr wirksam gebunden und damit der Atemluft entzogen.

            Neben den herkömmlichen Filtern verfügt der Klarstein Luftreiniger auch noch über andere Technologien, die ebenfalls einen großen Einfluss auf die Luftqualität haben können.

            1. Photokatalysator

            Diese Technologie zersetzt schädliche und giftige Gase und tötet Viren, die sich in der Atemluft befinden.

            2. zuschaltbarer Ionisator

            Ein Ionisator macht vorallem dann Sinn, wenn es darum geht unangenehme Gerüche aus der Raumluft zu tilgen. In dem die Luft ionisiert wird zieht der Luftreiniger etwaige in der Luft vorhandene Gerüche an und reinigt so effektiv die verschmutzte Luft.
            Außerdem sendet ein Ionisator kleine Mengen Ozon aus, das ebenfalls Geruchsstoffe in der Luft bindet und so zu einem angenehmen Raumklima beiträgt.
            Asthmatiker bekommen gelegentlich Probleme mit dem Ozon, weshalb der Ionisator des Klarstein Grenoble erst aktiv eingeschaltet werden muss, damit er arbeitet.

            3. UV-Lampe (optional)

            Im Klarstein Climate Hero 6-in-1  lässt sich optional noch eine UV-Lampe verbauen. UV-Licht ist ein sehr wirksames Mittel zur Sterilisation. In unserem Testgerät des Klarstein Climate Hero ist allerdings keine UV-Lampe verbaut, weshalb wir an dieser Stelle auch nichts über die Güte dieser sagen können.

            Der Klarstein Luftreiniger verfügt also über ein sehr breit gefächertes Arsenal zur Luftreinigung.

            Laut Klarstein reicht die Reinigungsleistung des Klarstein Luftreinigers Climate Hero aus um Räumlichkeiten von bis zu 50m² mit sauberer Luft zu versorgen. Ein Wert, der einige teurere Geräte der Konkurrenz aussticht.

            Noch beeindruckender ist der Wert des Luftvolumens, das pro Stunde vom Klarstein Luftreiniger Climate Hero gereinigt wird. Hierbei handelt es sich um einen absoluten Spitzenwert von 400m³ Luft pro Stunde. Auch hier lässt Klarstein viele Geräte ähnlicher Preisklassen spielend im Regen stehen.

            Um die Reinigungsleistung des Klarstein Luftreinigers zu testen haben wir ein rund 20m² großes Altbauzimmer mit alten Teppichen und hohen Decken gewählt. Nach einigen Stunden auf der mittleren Reinigungsstufe des Klarstein Climate Hero war der muffige Geruch des Zimmers kaum noch wahrnehmbar. Nach einigen Tagen auf der niedrigsten Stufen war dieser dann garnicht mehr wahrnehmbar.
            Auch weitere Tests in anderen Zimmer bewiesen die sehr gute Reinigungswirkung des Climate Hero Luftreinigers!

            Klarstein Climate Hero: Ausstattung und Funktionen

            climate hero klarsteinDer Klarstein Luftreiniger in unserem Luftreiniger Test verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die sich wahlweise über ein Bedienungs-Panel direkt am Gerät oder über die beigelegte Fernbedienung steuern lassen.

            Neben einem Timer (1-12h) bietet das Gerät unter anderem einen Sleep-Modus, der den Luftreiniger kaum hörbar und mit unbeleuchtetem Display arbeiten lässt. Selbst Personen mit einem leichten Schlaf hatten in unserem Luftreiniger Test keinerlei Probleme zu schlafen während der Klarstein Climate Hero im Sleep-Modus die Luft reinigte. Perfekt für jedes Schlafzimmer!

            Desweiteren verfügt der Climate Hero Luftreiniger über einen intelligenten Modus, der über einen PM 2.5 Geruchssensor die Luftqualität überprüft und so die Reinigungsleistung dementsprechend anpasst. Die Luftqualität wird dabei auf dem Display angezeigt.

            Infos zu weiteren Funktionen sind hier zu finden!

            luftreiniger testbericht climate hero klarsteinBesonders gut gefallen hat uns im Luftreiniger Test, dass der Klarstein Luftreiniger in intelligenten Modus wirklich vollständig auf Autopilot arbeitet. Die Luftqualität bleibt stets auf einem angenehmen Level und die einzige Einstellung, die man gelegentlich vornimmt, ist es den Climate Hero in den Sleep Modus zu schicken.
            Hier offenbart sich allerdings ein Kritikpunkt in unserem Test: Der Sleep-Modus lässt sich nur direkt am Luftreiniger selbst und nicht mit der Fernbedienung starten. Ein Feature, dass Klarstein in unseren Augen noch nachrüsten sollte.

            Display

            Das Display befindet sich direkt über den Touch-Buttons und ist jederzeit gut ablesbar. Besonders gut gefällt uns, dass sowohl Bedienelemente, als auch Display sich nahtlos in das schlichte Design des Luftreinigers einpassen.

            klarstein test luftreinigerKlarstein Luftreiniger Climate Hero: Filterwechsel

            Der Filterwechsel lässt sich beim Climate Hero von Klarstein spielend leicht durchführen. Hierfür nimmt man einfach die, mit Magneten befestigte, Frontblende des Klarstein Luftreinigers ab. Ist das erledigt, lassen sich die drei Filter und (optional) die UV-Lampe des Climate Hero 6-in-1 absolut stressfrei und ohne Werkzeug wechseln.

            Lautstärke des Klarstein Climate Hero

            Die Lautstärke des Klarstein Luftreinigers in unserem Test ist davon abhängig mit welcher Lüfter-Geschwindigkeit dieser arbeitet. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, das der Climate Hero zu den eher ruhigen Kandidaten unseres Tests gehört. Zumal der Luftreiniger Climate Hero mit seinem enormen Reinigungsvermögen selten höher als auf Stufe 2 läuft um das Raumklima zu verbessern.
            Klarstein gibt die maximale Lautstärke des Luftreinigers mit 49dB an. Wir lagen bei unserer Messung im Luftreiniger Test mit 49-50dB bei höchster Lüftergeschwindigkeits-Einstellung.

            Fazit zum Klarstein Climate Hero Luftreiniger

            Luftreiniger klarstein grenoble testKlarstein bietet mit dem Climate Hero ein echtes Kraftpaket zum kleinen Preis. Mit der eingebauten Sensortechnik und dem umfangreichen Filtersystem wird es schwierig ein vergleichbares System zu einem solchen Preis zu finden. Kritikpunkte wie die Lautstärke des Klarstein Grenoble hat Klarstein bei diesem Modell in den Griff bekommen. Einzig die fehlende Möglichkeit den Sleep-Modus per Fernbedienung zu starten hat uns in unserem Luftreiniger Test gestört. Wer das verschmerzen kann, bekommt mit dem Climate Hero von Klarstein einen Luftreiniger mit hohem Funktionsumfang und sehr guter Filterleistung zum kleinen Preis!

            Wem der Klarstein Climate Hero trotzdem noch zu teuer ist, der sollte sich mal den Testbericht zum Klarstein Grenoble ansehen. Dieser bietet zwar weniger Funktionen und Filterleistung, kostet aber auch nur rund die Hälfte des Klarstein Climate Hero 6-in-1.

            Disclaimer: Das Testgerät wurde uns freundlicherweise direkt von Klarstein zur Verfügung gestellt.