Luftbefeuchter Ratgeber

luftbefeuchter testGerade in den Wintermonaten sinkt die Luftfeuchigkeit in Wohnräumen stark ab. Die Heizungkörper trockenen die Luft nach und nach aus. So gelangen deutlich mehr Schwebepartikel in unsere Atemluft, was auf Dauer zu Atemwegserkrankungen führen kann und bestehende Erkrankungen verschlimmert!

Ein Luftbefeuchter kann hier Abhilfe schaffen. Gerade in Verbindung mit einem Luftreiniger können diese auch in den trockenen Wintermonaten für ein sehr angenehmes Raumklima sorgen!

Wie funktioniert ein Luftbefeuchter?

Luftbefeuchter erhöhen den Wassergehalt unserer Atemluft. Durch diese Erhöhung werden Staubpartikel gebunden und „fallen“ zu Boden. So können diese nicht mehr eingeatmet werden und uns Schaden zufügen.
Es gibt drei verschiedene Arten von Luftbefeuchtern. Hier stellen wir kurz den besten jeder Variante aus unserem Luftbefeuchter Vergleich vor!

Die Besten aus unserem Luftbefeuchter Vergleich:
Variante Nummer 1:

Die erste Variante funktioniert nach dem Prinzip der Trockenverdunstung. Dabei wird Wasser künstlich auf einer möglichst großen Oberfläche der Raumluft ausgesetzt. Die trockene Luft kommt mit dem Wasser in Kontakt und das Wasser verdunstet.
Diese Art wird auch oftmals als Luftwäscher bezeichnet. Ein guter Luftwäscher lässt etwa 0,5 Liter Wasser in einer Stunde verdunsten. Die Bezeichnung Luftwäscher rührt daher, dass diese Art der Luftbefeuchter nicht nur den Wassergehalt der Raumluft anreichern, sondern gleichzeitig Staubpartikel aus der Luft binden und diese damit quasi waschen. Ein weitere gute Eigenschaft von Luftbefeuchtern dieser Art ist, das sie die Luft nicht überbefeuchten. Die Luft nimmt über das Verdunstungsprinzip nur so viel Wasser auf wie es die natürlichen Gegebenheiten zulassen. So läuft man nicht Gefahr die Luftfeuchtigkeit zu stark zu erhöhen und Schimmelbildung zu begünstigen!
Weitere Vorteile eines Luftwäschers ist die absolut Lautlosigkeit und der sehr geringe Energierverbrauch von unter 10 Watt pro Stunde!

All das macht die Venta Luftwäscher unserer Meinung nach zu den besten Luftbefeuchtern überhaupt und damit zum Vergleichssieger unseres Luftbefeuchter Tests. Wenn es darum geht einen Luftbefeuchter zu kaufen, haben wir die Erfahrung gemacht, dass das deutsche Original von Venta immer noch die beste Wahl darstellt!

Luftbefeuchter Vergleichssieger: Venta Luftbefeuchter für Räume bis 40m²*

venta luftbefeuchter test

Preis auf Amazon prüfen*

Funktionsweise eines Venta Luftwäschers im Video



Variante Nummer 2:

Diese Art des Luftbefeuchters arbeitet mit Wasserzerstäubung via Ultraschall. Dabei werden Ultraschallwellen in das Wasser gesandt. Dieses beginnt zu Schwingen und es lösen sich winzige Mengen Wasser in die Luft. Mit der Wasserzerstäubung werden etwa 0,2 Liter Wasser pro Stunde in die Luft abgegeben.
Auch diese Variante ist sehr leise und relativ stromsparend. Ein weiterer Pluspunkt ist der niedrige Anschaffungspreis.
Größter Nachteil bei dieser Variante ist, dass Ultraschall-Luftbefeuchter regelmäßig gereinigt werden müssen. Wird dies nicht getan bilden sich Keime in dem Gerät, welche dann mit dem Wasser in unsere Atemluft zerstäubt werden und so eher gesundheitsschädigend als fördernd wirken!
Außerdem besteht die Gefahr einer Überbefeuchtung der Luft, welche Schimmelbildung begünstigt.
Auch hier können wir ein Modell aus unserem Luftbefechter Vergleich empfehlen:

Medisana Luftbefeuchter für Räume mit ca 25-30m²*

ultraschall luftbefeuchterPreis prüfen*



Variante Nummer 3:

Die letzte Variante der Luftbefeuchter arbeitet mit dem Verdampfungsprinzip. Hierbei wird Wasser zum sieden gebracht. Der entstehende Dampf reichert die Luft so mit Wasser an. So kann die Luftfeuchtigkeit in einem sehr kurzem Zeitraum sehr schnell stark erhöht werden. Wenn man aber nicht aufpasst kann es schnell passieren, dass die Luft zu feucht wird und so Schimmelbildung begünstigt wird. Weitere Nachteile dieser Technik ist der relativ hohe Energieverbrauch und der hohe Reinigungsaufwand durch eine Kalkbildung, die mit der in einem Wasserkocher vergleichbar ist.
Wie der Ultraschall Luftbefeuchter sind auch diese Geräte recht günstig in der Anschaffung. Unser Favorit aus dem Luftbefeuchter Vergleich in dieser Variante dieser hier:

Wick Warmluft-Befeuchter*

luftbefeuchter testPreis prüfen*

Luftbefeuchter und Luftreiniger zusammen – Macht das Sinn?

Wenn es um die Verbesserung des Raumklimas geht, muss man neben der Luftfeuchtigkeit natürlich auch die Luftreinheit im Auge behalten. Die Frage ist also: Macht es Sinn neben dem Luftbefeuchter noch einen Luftreiniger zu nutzen?
Grundsätzlich lässt sich diese Frage mit Ja beantworten. Vorallem Allergiker werden schnell den Nutzen dieser Kombination bemerken!
venta luftbefeuchter testWenn es aber nicht gerade um extreme Luftreinheit geht und auch eine Entstaubung schon den Wünschen entspricht, kann man auch direkt den Venta Luftbefeuchter aus unseren Empfehlungen nutzen. Der Kaltverdunstungs-Luftbefeuchter von Venta erfüllt neben der Luftbefeuchtung auch noch den Zweck der Luftwäsche und für einen Bereich von etwa 20m² effektiv. In der Regel ist das ausreichend um die Luftqualität eines Raumes deutlich zu verbessern ohne noch einen extra Luftreiniger anzuschaffen.
Möchte man aber größere Räume bedienen und auch Allergene aktiv aus der Luft filtern, lohnt sich ein Blick in unsere Luftreiniger Empfehlungen!

Luftbefeuchtung mit dem Heizkörper?

Tatsächlich gibt es sogenannte Wasserverdunster für Heizkörper. Diese werden an oder auf der Heizung angebracht und mit Wasser befüllt.
Allerdings haben diese nur eine sehr geringe Verdunstungsleistung, welche mit keiner der drei vorgestellten Varianten mithalten kann! Aus diesem Grund können wir hier auch kein Modell empfehlen.

luftbefeuchter babyWelche Luftbefeuchter für Babys?

Bei Babys muss ein besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, dass die Luft nicht überbefeuchtet wird um Schimmelbildung auszuschließen. Auch sollten möglichst wenig Keime in der Luft sein. Diese beiden Kriterien schließen Ultraschall- und Verdampfungs-Luftbefeuchter aus.
Es macht also auch in diesem Fall Sinn auf einen klassischen Venta Luftwäscher aus unserem Luftbefeuchter Vergleich zurückzugreifen. Dieser reinigt die Luft, befeuchtet sie nicht über die Maßen und ist dabei noch besonders leise! So wird die Nachtruhe des Kindes und damit auch die der Eltern nicht beeinträchtigt!

Hinterlasse einen Kommentar


*