Luftreiniger Pflanzen

Es mag vielleicht erstaunlich klingen aber es gibt tatsächlich Luftreiniger Pflanzen, die nicht nur dekorativ als Zimmerpflanze sind, sondern sogar unsere Atemluft verbessern!
Diese sind zwar kein Ersatz für einen richtigen Luftreiniger aber tragen trotzdem aktiv zu einem besseren Raumklima bei, indem sie Schadstoffe aus der Luft aufnehmen und Sauerstoff abgeben.

Pflanzen Luftreiniger als Forschungsobjekt der NASA

Astronauten, die im All unterwegs sind, leben dort in sehr begrenzten Räumlichkeiten. Leider enthält die Luft in diesen kleinen Räumen eine extrem hohe Schadstoffkonzentration.
Um das Problem zu lösen beschritt die NASA zwei Wege. Zum einen wurden Hochleitungs-Filtersysteme mit HEPA-Filtern und Aktivkohle-Filter in die Raumschiffe verbaut, die vom Prinzip vergleichbar mit den von uns vorgestellten Modellen sind.
Aber die NASA ging noch einer zweiten etwas unkonventionellen Idee nach. Dabei ging es darum Luftreiniger Pflanzen mit ins Weltall zu schaffen. Diese sind in geringem Maßstab in der Lage Schadstoffe aus der Luft aufzunehmen!
Natürlich ist die Effektivität einer solchen Pflanze nicht so hoch wie die eines elektrischen Luftreinigers aber man versprach sich als zweiten Effekt auch eine positive Wirkung auf Moral und Stimmung der Astronauten.

 

Welche Pflanzen taugen als Luftreiniger Pflanzen?

Überraschenderweise sind die besten Luftreiniger Pflanzen Arten recht verbreitet und keine exotischen Sonderzüchtungen der NASA. Deshalb ist es gar kein Problem sich so eine Pflanze zu besorgen um das Raumklima zu verbessern.
Wir haben die besten fünf Pflanzen Luftreiniger ausgewählt und aufgelistet:
(Mit einem Klick auf die Bilde der Pflanze öffnet sich ein Amazon-Affilliate Link mit dem sie den Preis der Pflanze prüfen können!)

 

 

  • Bogenhanf
    Der Bogenhanf ist eine wirklich dekorative Zimmerpflanze, die mit ihren großen Blättern besticht. Mit diesen wird die Luft effektiv gefiltert.

luftreiniger pflanze

 

  • Einblatt
    Diese Zimmerpflanze überzeugt neben ihren Fähigkeiten zur Raumklima-Verbesserung auch mit wunderschönen weißen Blüten!

luftreiniger pflanze

  • Kentia Palme
    Wer eine größere Zimmerpflanze sucht ist bei der Kentia Palme richtig. Durch ihre Größe von bis zu 3 Metern steigt natürlich auch ihre Filterleistung und damit ihr Beitrag zu einem gesunden Raumklima.

beste luftreiniger pflanze

 

  • Dieffenbachia
    Die wohl häufigste Luftreiniger Zimmerpflanze ist die Dieffenbachia. Auch sie verfügt über sehr große Blätter, die besonders gut zu Luftreinigung geeignet sind. Mit ihrer strahlend grünen Farbe macht sie außerdem auch optisch etwas her.

pflanzen raumklima

 

  • Efeu
    Efeu ist natürlich nur eingeschränkt geeignet als Zimmerpflanze. Allerdings lässt sich auch mit dieser Pflanze Einfluss auf das Raumklima nehmen. Man pflanzt einfach den Efeu außen an die Hauswand und lässt ihn daran hinauf wachsen. Wenn er die Fenster dann umrahmt wirkt wer ähnlich wie eine Pflanze auf der Fensterbank wenn man das Fenster öffnet.
    Aber auch im Zimmer lässt sich Efeu gut als Ranke im Topf halten!
    Vorsicht: Efeu lässt sich nur sehr schwer wieder von einer Wand entfernen!

raumklima pflanze

 

 

Gibt es eine perfekte Raumklima Pflanze?

 

Leider nein. Eine Luftreiniger Pflanze kann zwar das das Raumklima verbessern aber es braucht in der Regel mehr als nur eine einzige um einen spürbaren Effekt zu erzielen. Außerdem sind sie natürlich nicht so effektiv wie elektrische Luftreiniger. Die Forscher der NASA empfehlen eine Pflanze pro 9 m² Wohnfläche.

Trotzdem können Raumklima Pflanzen /Luftreiniger Pflanzen einen guten Beitrag zu gesünderer Atemluft leisten und dabei noch schön aussehen. Bei dem geringen Anschaffungspreis sind solche Pflanzen ein Muss für jeden der Wert auf ein gesundes Raumklima legt!

Hier findet ihr noch eine ausführliche Tabelle aller luftreinigenden Pflanzen!

2 Gedanken zu „Luftreiniger Pflanzen

  1. Moin moin aus Hamburg,

    ich stolpere über den Aussage, Pflanzen seien „kein Ersatz für einen richtigen Luftreiniger“. Was ist denn ein richtiger „Luftreiniger“? Ein Gerät, dass die Schadstoffe mittels Strom und Chemie aus der Luft FILTERT und an einem Ort konzentriert? Es gibt auf diesem Planeten nur ein einziges System, dass die Luft wirklich REINIGEN kann. Und das sind eben Pflanzen. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Erde eine Atmosphäre hat und wir Menschen hier leben können. Konsequent wäre es daher zu überlegen, wie wir die Pflanzen zur Luftreinigung noch besser nutzen können. Und dazu hat die NASA bereits wichtige Forschungsgrundlagen geliefert, indem sie aufzeigte, dass die eigentliche Reinigungsleistung der Pflanzen in deren Wurzelwerk stattfindet. Wer also die Luft wirklich gut und effektiv REINIGEN möchte, der belüfte bitte das Wurzelwerk seiner Zimmerpflanzen.

    Beste Grüße von der Elbe,
    Peer-Arne Böttcher

    • Moin,

      bei Betrachtung der globalen Kreisläufe spielen Pflanzen sicherlich eine große Rolle wenn es um die Reinigung von Luft geht. Ich möchte da jetzt auch garnicht allzu genau drauf eingehen. Nur so viel: Die Pflanzen können ihre Reinigungsfunktion nur dann erfüllen wenn noch viele weitere Faktoren zum Kreislauf beitragen. Hierbei sind unter anderem die Menge der Niederschläge und die Art der Böden ausschlaggebend. Beides Faktoren die stark vom Klima abhängen. Ganz so einfach ist der ganze Prozess also nicht.

      Die Aussage in diesem Artikel zielt vorallem darauf ab, dass die NASA empfiehlt mindestens eine große Luftreiniger Pflanze pro neun Quadratmeter Wohnraum. Dementsprechned ist das Reinigungsvermögen eines durchschnittlichen Luftreinigers deutlich höher als das einer Luftreiniger Pflanze. Desweiteren sind Pflanzen zwar in der Lage die Konzentration von Formaldehyd, Benzol, Xylol, Trichlorethylen und anderen Schadgasen zu verringern, aber nicht dazu Pollen und viele andere Allergene aus der Luft zu filtern. Für diesen Zweck sind HEPA-Luftreiniger prädestiniert.

      Trotz allem stimmen wir absolut darin überein, dass Pflanzen einen wichtigen Beitrag zum Raumklima leisten können.

      Beste Grüße,
      Luftreiniger-Ratgeber.com – TEAM

Hinterlasse einen Kommentar

*